woman-having-microdermabrasion-facial-treatment-PZEPL2K_edited.png

AQUAFACIAL

Für eine strahlende und glatte Haut

WAS IST AQUAFACIAL?

Bei AquaFacial (Aqua Facial, Hydrafacial) handelt

es sich um eine intensive, nicht-invasive Gesichtsbehandlung.Sie besteht aus einer Kombination aus Hautreinigung und Versorgung der Haut mit nachhaltiger Feuchtigkeit zur Verbesserung des Hautbildes. In mehreren Behandlungsschritten wird die Haut gereinigt und mit wichtigen Vitaminen, Hyaluron und Antioxidantien versorgt.

• ein Microneedling-Pen bzw. Dermapen: ein

elektrischer Stift mit vibrierenden Nadeln

an der Spitze

BEHANDLUNGSABLAUF:

Das AquaFacial (Hydrafacial) wird in mehreren Schritten durchgeführt und dauert zwischen 30 bis 60 Minuten. Am Tag der Behandlung sollte

man auf das Tragen von Make-up verzichten. Zu Behandlungsbeginn wird die Haut vorsichtig gereinigt. Ihre behandelnde Kosmetikerin analysiert zudem Ihren Hauttyp, damit die Behandlung individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann. Die eigentliche Behandlung gliedert sich dann in mehrere Behandlungsschritte.

Im ersten Schritt werden die abgestorbenen Hautzellen schonend entfernt. Im Anschluss daran wird ein reinigendes Peeling mit Frucht- und

Salicylsäuren aufgetragen. So werden die Ablagerungen in den Poren aufgeweicht und die Haut auf die anschließende Tiefenreinigung vorbereitet.

Im ersten Schritt werden die abgestorbenen Hautzellen schonend entfernt. Im Anschluss daran wird ein reinigendes Peeling mit Frucht- und Salicylsäuren aufgetragen. So werden die Ablagerungen in den Poren aufgeweicht und die

Haut auf die anschließende Tiefenreinigung vorbereitet.

Im nächsten Schritt wird mit einer Kombination aus Wasserwirbel und Vakuum die Ausreinigung der Haut durchgeführt. Dabei werden Talgablagerungen in den Poren und Unreinheiten durch ein Vakuum sanft entfernt.

Ist die Haut gereinigt,wird zum Abschluss eine Mischung aus Hyaluron, Antioxidantien und Vitaminen zur Förderung und Unterstützung der Haut eingebracht.

NACH DER BEHANDLUNG:

In den Tagen nach der Behandlung sollten Sie die behandelte Haut nicht der direkten Sonnenstrahlung aussetzen und einen geeigneten UVSchutz für die Haut nutzen. Auch auf den Besuch eines Solariums oder der Sauna sollten Sie für 14 Tage verzichten. Sofern Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie dies der Kosmetikerin auf jeden Fall vor der Behandlung mitteilen. Wir empfehlen Ihnen, während der Schwangerschaft auf eine AquaFacial-Behandlung zu verzichten.